Suche

Grundsatz des Verhältnisses

Aktualisiert: 10. Apr.


"Die Dinge sind gut, wenn sie zusammen und nicht vereinzelt wirken"






Der Grundsatz der Harmonie

Harmonie entsteht, wenn man weiß, was man schätzt und jeder Situation die entsprechende Aufmerksamkeit schenkt.







Erinnerst du dich an eine Situation, oder kannst du dir eine solche vorzustellen, in der viele Dinge in deinem Leben nicht die Pflege und Aufmerksamkeit erhielten, die sie benötigten, weil du dich zu sehr auf ein Ziel konzentriert hast? Solche Situationen führen oft zu "Unfällen", die das Erreichen unseres Ziels eher erschweren oder sogar unmöglich machen können. Das Schlimmste von allem ist, wenn wir es erreichen - auf dem Weg jedoch Chaos in unserem Leben als Ganzes verursachen. Wir gelangen dann zu der bitteren Erkenntnis, dass unser alles entscheidendes Ziel viel weniger lohnenswert ist, als wir uns vorgestellt haben.


Wer von uns hat solche Erfahrungen nicht in seinem täglichen Leben erlebt oder hat mit einer falschen Vorstellung gelebt:

Ein Mensch opfert Liebe, Freundschaft oder Familie im Streben nach Ruhm und Reichtum ... oder was auch immer er für wichtig, wertvoll oder "prestigeträchtig" hält. Infolgedessen opfert er seine Gesundheit, seine Lieben und die Werte, die er einst heilig hielt. Selbst wenn er sein Ziel erreicht, hat er nicht die Gesundheit, um es zu genießen, oder geliebte Menschen, mit denen er es teilen kann, oder Werte, die unserem Leben Sinn geben.


Die Ursprünge der folgenden Geschichte sind unklar, aber unabhängig von ihrem Stammbaum wirft sie ein interessantes Licht auf diesen Grundsatz:















36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen