Beistand

Diese Zeremonie ist voller Zuneigung und erfordert von der durchführenden Person, das Beste von sich zu geben.

Diese Zeremonie kann auf Wunsch der interessierten Person oder jener Menschen, die sich um sie kümmern, wiederholt werden.

Der Offiziant ist mit der sterbenden Person alleine.

Unabhängig davon, ob die sterbende Person wach oder bewusstlos scheint, spricht der Offiziant nahe bei ihr, langsam und mit sanfter und deutlicher Stimme:

Offiziant: Die Erinnerungen an dein Leben sind das Gericht über deine Handlungen. Du kannst dich in kurzer Zeit an vieles vom Besten in dir erinnern. Erinnere dich also, aber ohne zu erschrecken, und reinige dein Gedächtnis. Erinnere dich sanft und beruhige deinen Geist...

Nach einer Stille von einigen Minuten ergreift er wieder das Wort, im gleichen Ton und mit der gleichen Intensität.

Weise jetzt das Erschrecken und die Entmutigung zurück...

Weise jetzt das Verlangen, in dunkle Regionen fliehen zu wollen, zurück...

Weise jetzt die Anhänglichkeit an die Erinnerungen zurück...

Bleibe jetzt innerlich frei, gleichgültig gegenüber der Täuschung der Landschaft.

..........................................................

Fasse jetzt den Entschluss zum Aufstieg...

Das reine Licht erstrahlt über den Gipfeln der großen Gebirgsketten und unter unerkennbaren Melodien fließen die Gewässer der tausend Farben zu den kristallenen Hochebenen und Wiesen herab.

Fürchte nicht den Druck des Lichts, der dich immer stärker aus seiner Mitte drängt. Nimm es in dich auf, als ob es eine Flüssigkeit oder ein Wind wäre. Denn im Licht ist wahrhaftig das Leben...

Wenn du auf der großen Gebirgskette zu der verborgenen Stadt gelangst, musst du den Eingang kennen. Aber du wirst das in dem Moment wissen, da dein Leben gewandelt ist. Die gewaltigen Mauern der Stadt sind in Gebilden geschrieben, sie sind in Farben geschrieben, sie sind „empfunden“. In dieser Stadt ist das, was getan, und das, was zu tun ist, aufbewahrt...

Nach kurzem Schweigen ergreift er wieder das Wort, im gleichen Ton und mit der gleichen Intensität.

Du bist versöhnt...

Du bist gereinigt...

Bereite dich vor, in die schönste Stadt des Lichts einzutreten, in diese Stadt, die niemals vom Auge wahrgenommen wurde, deren Gesang niemals vom menschlichen Ohr vernommen wurde...

Komm, bereite dich vor, in das schönste Licht einzutreten...