Suche
  • Tenetor

8 Geschichte von König Knut (Grundsatz der Anpassung)

Aktualisiert: Juli 1



König Knut der Große, irritiert von der unaufhörlichen Schmeichelei und dem in den Hintern kriechen seiner Höflinge, ließ seinen Thron ans Meer bringen. Umgeben von den Mitgliedern seines Hofes und anderen Anhängern befahl er den Wellen, seine Ufer nicht zu berühren. Vom Wasser ignoriert, wollte er (offensichtlich) demonstrieren, dass irdische Kraft nichts ist und dass „Gott in seinem Himmel der einzige König ist, der diesen Titel verdient“. 
Es gibt viele andere Interpretationen dieser Geschichte. Aber, wie man vielleicht errät, hat das Nachdenken über diesen Grundsatz dieser alten Geschichte für mich eine neue Bedeutung gegeben.

7 Ansichten