Der Grundsatz der Anpassung

"Wenn man sich der Entwicklung der Dinge entgegenstellt, geht man gegen sich selbst vor."

Anpassung.jpg

Dieser Grundsatz bekräftigt, sollte man im Vorhinein den Ausgang eines Ereignisses bereits kennen, dann liegt die richtige Haltung darin, diesen so gut als möglich zu akzeptieren und zu versuchen auch aus den Nachteilen einen Gewinn zu ziehen.

Wenn wir Augenblicke unseres Lebens untersuchen, wo wir diesen Grundsatz noch nicht kannten und deshalb entgegengesetzt handelten, wird sich für uns die Bedeutung dieses Grundsatzes schnell erhellen. Es ist noch viel interessanter, wenn wir uns Gedanken über den Augenblick machen, in dem wir jetzt leben und die Konsequenzen studieren, die das Leiden uns und unseren Nächsten bringt, falls wir diesen Grundsatz nicht berücksichtigen.

Wir wollen damit sagen, Dinge, denen wir uns nicht widersetzen sollten, sind Dinge, die einen unausweichlichen Charakter haben. Wenn der Mensch, zum Beispiel, geglaubt hätte Krankheiten seien nicht zu vermeiden, dann könnte die Medizin niemals Fortschritte verzeichnen. Aufgrund der Notwendigkeit Probleme lösen zu müssen und der Möglichkeit dies tun zu können, entwickelt sich die Menschheit weiter.  

Dieser Grundsatz wird durch folgende Fabeln erläutert:

Schildkröte - Kopie (2).jpg

Nacken-Schildkröte

apfelbaum - Kopie (2).jpg

Der Apfelbaum

In Arbeit

Read More >

In Arbeit

Read More >